Über Yokimo

Ulrike Knuth

Kinderyogalehrerin, Entspannungstrainerin für Kinder, Kursleiterin kreativer Kindertanz

Mit meinem Kursangebot möchte ich Kindern und Familien die Freude an bewusster Bewegung und achtsamen Entspannungsmomenten näher bringen.

 

Vor allem den Kindern biete ich  in meinen Tanz- und Yogakursen eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag. Dabei ist mir wichtig, dass alle Stunden in einer Wohlfühlumgebung und ohne Leistungs- und Konkurrenzdruck ablaufen.

Durch genügend Raum zur freien und kreativen Entfaltung haben die Kinder die Gelegenheit, sich selbst und ihren Körper besser kennen zu lernen.

 

Ich freu mich schon darauf, dich und dein Kind bald in einem meiner Kurse kennenzulernen!

 

Alles Liebe und bis bald,

Ulrike Knuth

Mein Weg vom Zufall zur Berufung

Ich bin Ulrike aus Ahrensburg, 36 Jahre und vom Grundberuf her Marketing Manager und Kommunikationswirtin. Heute ist es für mich unglaublich, aber wahr: Hätte mir jemand vor acht Jahren gesagt, dass es einmal mein Herzenswunsch ist, mit und für Kinder zu arbeiten, ich hätte ihn wohl für verrückt erklärt. Denn bis dahin war meine einzige und große Leidenschaft die Welt des Marketings und der PR.

Die Welt mit Kinderaugen sehen

Doch dann kam meine große Tochter Hannah in unser Leben und hat dieses komplett auf den Kopf gestellt. Allen, die selbst Eltern sind, brauche ich an dieser Stelle nicht viel mehr zu erklären…

 

Dabei hat sie nicht nur meinen Alltag neu geordnet, sie hat mir auch die Sicht auf die Welt und die kleinen, bemerkenswerten Dinge, die uns umgeben, neu beigebracht. Spätestens jedoch seit der Geburt meiner zweiten Tochter Matilda 2014 hatten sich meine Prioritäten komplett verschoben und eine Rückkehr ins Vollzeit-Marketing war für mich nicht mehr denkbar.

Wie es der Zufall will

Über einen kleinen Umweg mit meinem Online-Shop für Kinderbekleidung unter der Marke niedlich.es, habe ich vor vier Jahren durch Zufall endlich zu meiner Berufung gefunden. Als die Kindertanzlehrerin meiner Hannah in die Runde fragte, ob jemand sich vorstellen könnte, ihren Posten im örtlichen Sportverein zu übernehmen, habe ich ohne groß darüber nachzudenken ,JA‘ gerufen!

 

Meine Liebe zum Tanz hegte ich schon seit meiner Kindheit – mit Stationen im Kinderzimmer, in dem ich große Tanzdarbietungen für meine Eltern gab, als Tanzmariechen im Karneval und sogar als Cheerleader für die Göttingen Generals. Seit nun über vier Jahren gebe ich Tanzkurse für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren im örtlichen Sportverein. Und es werden immer mehr Kinder, die Spaß in meinen Kursen haben, so dass es mittlerweile auch einen Eltern-Kind-Kurs gibt.

Leidenschaft geweckt

Und wie komme ich auf Kinderyoga? In meinen Tanzkursen sehe ich jede Woche, wie wichtig es ist Kindern die Liebe zu Bewegung und dem eigenen Körper nahe zu bringen. Daher habe ich mich Ende 2018 für eine Ausbildung zur Fachlehrerin für Kindergesundheit entschlossen. Diese umfasst neben Bewegung auch das Vermitteln von Entspannungstechniken an Kinder.

 

Doch ich habe immer nach der perfekten, kindgerechten Verbindung aus Bewegung und Entspannung gesucht. Diese habe ich Anfang 2019 durch die Kinderyoga-Ausbildung bei der wundervollen Hanna von Littleyogi.at gefunden.

 

Und nun mache ich mit meinem Bewegungsangebot unter dem Namen Yokimo meine Leidenschaft zum Beruf.

'Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben sich zu offenbaren und zu entfalten!' (Montessori)

Die Yokimo Philosophie & Werte

Yokimo verbindet für mich die wichtigen Lebensbereiche Bewegung und Entspannung:

  • Yo = Yoga
  • Ki = Kinder
  • Mo = Motion

Bei dieser simplen Abkürzung kam mir direkt die Idee eines kleinen Yogafuchses als Symbol für mein Angebot in den Kopf. Denn dieses Lebewesen ist ein ganz besonderes, schamanisches Krafttier:

 

Die Fuchsenergie steht für einen wachen Verstand. Das Krafttier Fuchs lehrt uns, auf unserem Weg zu bleiben und unser Umfeld zu beobachten. Meister Reineke ist ein kluger Behüter der Seele. In asiatischen Kulturen symbolisierte er Weisheit. Die Fuchskraft lässt Sie die Dinge klarer erkennen und verhilft zu einem neuen Lebensverständnis auf dem Weg zu Selbsterkenntnis und Freiheit.

 

Der Fuchs steht für vier wichtige Werte, die ich auch den Kindern im Rahmen meiner Kurse mitgeben möchte:

1. Selbstbewusstsein

Dein Kind lernt seinen Körper kennen, kann ihn stärken und seine eigenen Fähigkeiten in ungezwungener Umgebung entdecken - dadurch stärkt es sein Selbstvertrauen und kann seine Persönlichkeit entfalten

2. Aufmerksamkeit

Dein Kind erfährt die Werte und Grenzen anderer und diese zu achten. Es erkennt und festigt aber auch seine eigenen und erweitert damit im Rahmen des Kurses seine soziale Kompetenz.

3. Kreativität

Eigene Ideen einbringen, kreativ sein und Lösungen finden - dein Kind wird aktiv in die Gestaltung der Kursstunden eingebunden und darf seine Kreativität mit Freude und ohne Bewertungen frei entfalten

4. Leichtigkeit

Achtsam die Umwelt wahrnehmen, sich im eigenen Körper wohl fühlen und dem Alltag mit einem Lächeln begegnen - diese Fähigkeiten verhelfen deinem Kind zu mehr Resilienz

Erfahre mehr über unserer Tanz- und Yogakurse für Kinder und Familien...