NEU Kinderyogalehrer Ausbildung in Hamburg - Februar/März 2023
Yokimo_Schrift

Fußgesundheit im Kinderyoga

Expertenbeitrag: Was Kinderfüße brauchen...

Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit Lara Schmidt, Physiotherapeutin und Inhaberin der Praxis LAMOVERE in Blankenese, verfasst. Über ihre Website Lamovere.de, ihren Podcast und ihre Präsenz auf Instagram gibt Sie Tipps rund um Fußtherapie-Themen.

Bedürfnisse kleiner Füße

 

lamovere_gastbeitragWenn die Kinderfüße den Yoga Saal betreten, dann sind sie einigen anderen Kinderfüßen schon einige Schritte voraus. Nicht nur dass diese Füße zu einem Kind gehören das sich gerne bewegt, sondern sie sind auch barfuß.

 

Die wenigsten Kinderfüße dürfen sorglos barfuß bewegen, über eine Wiese rennen oder spielen. Von den ersten Schritten an, oder sogar schon früher, müssen Kinderfüße in festen Schuhen ruhen. Dabei wollen sich die Füße eines Kindes genauso viel bewegen wie der restliche Körper.

 

Viele Grüße an die Füße deines Kindes

Von Lara und Ulrike

 

Meine zweite Frage an die TeilnehmerInnen lautet: “Was musst du daher als Kinderyogalehrerin besonders beachten?“ Da wird es schon schwieriger

Was brauchen Kinderfüße

Kinderfüße brauchen eigentlich nicht viel… das Wichtigste:

  1. Platz sich zu bewegen
  2. Sie müssen den Boden unter sich ertasten können
  3. Sie müssen genauso behandelt werden wie der Rest des Körpers

Starke Kinderfüße

Starke Kinderfüße

 

Unsere Füße tragen uns unser ganzes Leben und das beginnt mit dem ersten Schritt:

 

Kinderfüße

  1. Von Natur aus haben wir eine sehr ausdauernde Fußmuskulatur

  2. Du hast 25 unterschiedliche Muskeln die deinen Fuß bewegen

  3. Diese Muskeln arbeiten am liebsten in einem Team zusammen, dafür muss der Fuß in alle Richtungen frei beweglich sein.

  4. Der Fuß bleibt gesund, wenn die Muskulatur und die Rezeptoren genug Reize bekommen. Das Ruhe und stilllegen schadet unseren Füßen.

Was kann ich den Kinderfüßen Gutes tun?

Lass dein Kind so oft es will und kann barfuß gehen und spielen.

 

Schmutzige Kinderfüße zeigen dir nur das dein Kind mit beiden Beinen auf dem Boden steht.

 

Vermittle deinem Kind das die Füße genauso zu dem Körper gehören, wie jedes andere Körperteil auch. Sie sind nicht ekelhaft oder stinken.

Kinderfüße im Yoga

Füße kannst du in vielen verschiedenen Varianten in deine Kinderyogaeinheiten einbauen. Am Anfang steht immer ein wenig Wissen rund um den ,Fuß’ und sein ,Können’. Danach dürfen die Kinder das Ganze natürlich auch selbst ausprobieren:

  1. Wie heißen die einzelnen Teile unseres Fußes? (Ferse, Zehen, Ballen etc.)
    Schaut euch eure Füße genau an. wenn ihr mögt, könnt ihr einen Fußabdruck erstellen. Zum Beispiel mit Öl auf einem Löschpapier oder als Fußumriss mit Buntstiften ausgemalt.

  2. Auf welchen Teilen kann ich stehen? (Ballen, Außenkante, Ferse etc.)
    Probiert aus, auf wie viele unterschiedliche Arten ihr um eure Yogamatte herum gehen könnt.

  3. Welche Teile können sich wie bewegen? (Zehen, Sprunggelenk etc.)
    Wie flexibel ist dein Fuß? Kannst du damit wie ein Adler oder Affe greifen? Versuch mit deinen Füßen ein Bild zu malen. Oder sammel Pompoms, Stifte oder Chiffontücher mit deinen Füßen vom Boden auf.

  4. Was kann der Fuß ertasten? (Weich, stachelig etc.)
    Gestaltet gemeinsam einen kleinen Barfußpfad (Moos, Knisterfolie, Blätter etc.) geht darüber und spürt dabei.

  5. Wie können wir unsere Füße anfassen und massieren? (Streicheln, drücken, klopfen etc.)
    Massiere deine Füße mit einem Igelball, Pinsel oder Küchenschwamm. Was ist angenehm. Gebt euch gern auch eine Partner-Fußmassage.

Über die Autorin

Lara Schmidt ist Physiotherapeutin mit eigener Praxis ,LAMOVERE’ in Hamburg Blankenese.

Vor 10 Jahren begann ihre Spezialisierung im Bereich der Fußtherapie  und seitdem laufen täglich die unterschiedlichsten Füße durch ihre Praxis.


Die aktive Fußtherapie beinhaltet zum einen spezielle Kraft-, Beweglichkeit- und Entspannungs-Übungen und zum Anderen manuelle Physiotherapeutische Techniken in denen sie den Fuß behandle.

 

In ihrem spannenden Podcast “Lamovere der Podcast” teilt sie ihr Wissen, Erfahrungen, Erkenntnisse und tauscht sich mit Kollegen und anderen aus dem Gesundheitswesen aus.

 

Du möchtest mehr über die Bedürfnisse von Füßen erfahren? Dann folge Lara auf ihrem Kanal auf Instagram.

Mehr Inspiration

Naturbingo Yokimo
Achtsamkeit

Spielidee: Naturbingo

Mach Schluss mit den langweiligen Familienausflügen: Mit dieser gratis Spielvorlage bringst du mehr Spaß in deinen Waldspaziergang

Weiterlesen >